Spielgruppe trotz Corona?

Trotz der Unsicherheit, welche rund herum auf allen Ebenen herrscht, dürfen wir den Kindern abwechslungsreiche Stunden bieten, angefüllt mit unbeschwert sein, lachen, Freude, werkeln, Versen, Spielen u.s.w.

Als erstes wichtig für die Eltern zu wissen ist, dass wir uns an das Schutzkonzept des Schweizerischen Spielgruppenleiterinnen Verbandes halten und an die Verordnungen des BAG. 

Von uns Leiterinnen verlangt dies, stehts orientiert zu sein, Änderungen innert ein oder zwei Tagen um zu setzten und uns daran zu halten. Flexibel sein und bleiben, spontan und auch einmal kurzfristig zu planen. 
Es heisst für uns auch, voraus zu schauen, uns zu wappnen, auf das was kommt. Ein kleines Beispiel dazu:
Bei uns wartet seit Oktober (die Woche vor den Herbstferien) ein "Corona Paket" für die Kinder, da wir einen 2. Lockdown für uns befürchtet haben. Das Paket wartet immer noch und ich hoffe doch sehr, dass ich das vorbereitete Material den Kindern zum Abschied mitgeben kann. 

Wir bleiben am Ball, für euch, für eure Kinder. 
Denn eure Kinder sind für uns die wahren Helden dieser Pandemie. 

Bleibt alle gesund.